News

28.11.2017

Wir suchen dich

Volleyball mit Lehrern.

gesamte Nachricht anzeigen

Volleyball

Seit den 70er Jahren gibt es schon ein Volleyball-Team traditionell am Bertha und auch schon zu der nicht ganz
unumstrittenen Uhrzeit am Freitag. Angefangen hat damals alles mit Lehrerfußball. Da kam es dann aber immer mehr zu verletzungsbedingten Ausfällen , so dass man irgendwann auf Volleyball umgestiegen ist. Anfangs spielte auch die ehemalige Schulleiterin Frau Schroer mit und hauptsächlich Lehrerinnen und Lehrer aus dem Kollegium.
Im Laufe der Jahre hat sich die Besetzung immer wieder verändert, so dass mittlerweile eine bunte Mischung aus Bertha-Lehrerinnen und -Lehrern, Referendarinnen und Referendaren, Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrer anderer Schulen und volleyballinteressierte Freizeitspieler dabei sind.
Alle können mitmachen, jedoch sollten die Grundtechniken einigermaßen beherrscht werden. Wir freuen uns auf euch!

27.11.2017

Spenden für den Sport

gesamte Nachricht anzeigen

Auch in diesem Jahr konnte der Fachbereich Sport dank einer Spendenaktion viele Materialien und Gerätschaften anschaffen. Wir danken ausdrücklich den folgenden Firmen für ihre Unterstützung:

Getränke Heun, IVT Werner+ Reimann GmbH, Kieferorthopädische Praxis Dr. Djordje Todorowic, Kisters Schmenk Steuerberatung, Metzgerei Staudt, Planergruppe GmbH, Steuerberaterin Sabine Zell, Walter Schubert Karosseriebau GmbH.

24.11.2017

Bertha bei schools@culture

Kulturschule macht mit...

gesamte Nachricht anzeigen

...beim ersten Kulturtag des Bildungsbüros der Stadt Oberhausen. Die Theater AG unter der Leitung der Theaterpädagogin Riccarda Tomberg und die Klasse 9IV nahmen an der erstmalig durchgeführten Veranstaltung teil. Prominent sieht man unsere Schülerinnen Nele, Caroline, Antonya, Luca und Vanja auf dem Foto in dem Presseartikel der WAZ. Stolz präsentieren sie dort die Ergebnisse ihres Trommelworkshops. Eine gelungene Veranstaltung. Der Zeitungsartikel findet sich hier.

12.11.2017

Breendonk

Jahrgang 9 besucht Konzentrationslager.

gesamte Nachricht anzeigen

Breendonk

Es hat mittlerweile eine sehr lange Tradition, dass am 9.11. an der ehemaligen Synagoge die Antifa an der Gedenkveranstaltung teilnimmt und der Jahrgang 9 sich auf den Weg nach Breendonk macht. Vorbereitend wurde am Tag vorher der Film "Schindlers Liste" gemeinsam angeschaut und dann machten sich die Busse früh am Morgen auf den Weg. Die Führungen vor Ort sind beeindruckend und es sollte immer die Zeit sein für die Erinnerung an diese menschenverachtenden Verbrechen. Sie bleiben für uns alle Mahnung angesichts der vielen schwierigen Situationen auf der Welt für Menschenrechte und Frieden einzutreten. Besonders erfreulich ist aber auch die Rückmeldung der Begleiter aus dem Musuem, die sich sehr lobend über unsere Schülerinnen und Schüler geäußert haben. Das ist toll, dass ihr dieses Projekt so ernsthaft wahrnehmt. Herzlichen Dank auch an Herr von Tettau, der sich noch einmal mit auf den Weg gemacht hat.

BreendonkBreendonk

09.11.2017

Gedenken am 9.11.

an der ehemaligen Synagoge.

gesamte Nachricht anzeigen

Gedenken 9.11.

Die Antifa hat sich wieder an der Gedenkveranstaltung im Beisein des Oberbürgermeisters an der ehemaligen Synagoge anlässlich des Jahrestages der Reichpogromnacht von 1938 beteiligt. Die Reden der Schülergruppen, der Vertreter der jüdischen Gemeinde und des Oberbürgermeisters gedachten in würdiger Weise der Opfer der damaligen ersten Exzesse der Nationalsozialisten. Die Antifa hat dabei die konkreten Umstände des Brandes der Synagoge in den Mittelpunkt ihres Beitrages gerückt. Das Verhalten der Verantwortlichen zum Beispiel bei der Feuerwehr und der Stadt wurde aufgegriffen und daran wurde verdeutlicht, dass viele Menschen mitwirken müssen, wenn eine solche Verbrechensmaschine funktionieren soll. Daraus resultiert nach Sicht der Antifaschüler die Verantwortung jedes Einzelnen auch heute solche "Brandstifter" zu bekämpfen mit friedlichen Mitteln. Ein toller Beitrag zu einer gelungenen Veranstaltung für einen nachdenklich stimmenden Anlass. Herzlichen Dank an die mitwirkenden Schülerinnen!

Gedenken 9.11.Gedenken 9.11.

28.10.2017

Bertha-Schüler decken Schicksale auf

Stolpersteine verlegt

gesamte Nachricht anzeigen

Stolpersteine verlegt

Im Rahmen des Stolperstein-Projektes, welches seit vielen Jahren in Kooperation mit der Gedenkhalle Oberhausen durchgeführt wird, recherchierten die Schülerinnen und Schüler des Zusatzkurses Geschichte der Jahrgangsstufe Q2 unter der Leitung von Herrn Wolf in den Akten des Landesarchives in Duisburg. Dabei versuchen Sie die Schicksale verschiedener Opfer des NS-Systems aufzudecken, um im Februar 2018 einen Stolperstein an ihrem letzten, freiwillig gewählten Wohnort verlegen zu können.

 

 

28.10.2017

Klassenfahrt 6c

Anderes Ziel, gleicher Spaß.

gesamte Nachricht anzeigen

Klasenfahrt 6c

Alle 6er auf Norderney? Nicht ganz, denn die 6c verbrachte herrliche Tage an und auf der Mosel in Traben-Trarbach. Es wurden Flosse gebaut, Weinberge erkundet, eine Schifffahrt mit Schleusenpassage unternommen und die eigenen Grenzen beim Kletterparcours ausgetestet. Beim Grillen genossen wir das herrliche Wetter. Und für alle Fußballfans: das Spiel gegen die 6. Klasse aus Frankreich, die ebenfalls in der Jugendherberge untergebracht war, haben wir haushoch gewonnen.

Klasenfahrt 6c

22.10.2017

Norderney 2017

6. Klassen auf Inseltour

gesamte Nachricht anzeigen

Auch in diesem Jahr fuhren die 6. Klassen in der Projektwoche auf Klassenfahrt nach Norderney. Am Montag machten sich fast 90 Schüler und sechs Lehrer auf den Weg auf die Nordseeinsel und erlebten dort eine aufregende Woche. Auf dem Programm standen unter anderem eine Wattwanderung, ein Meeresforscher-Workshop, Dünen-Minigolf und eine Stadtrallye. Schüler und Lehrer verbrachten eine schöne Woche und sind noch einmal mehr zusammengewachsen.

Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017Norderney 2017

02.10.2017

Erfolgreiche Sammler und Sammlung

Auch in diesem Jahr...

gesamte Nachricht anzeigen

...sammelten die 8. Klassen wieder für die Kriegsgräberfürsorge. Es geht dabei darum, dass man die Gedenkstätten für die Opfer der Kriege der Vergangenheit pflegt. Das gesammelte Geld wird diesem Zwecke zugeführt. Auch in diesem Jahr wurden die eifrigsten Sammler durch den Schulleiter, Herrn Reuen, ausgezeichnet. Unser Dank gilt aber natürlich allen Beteiligten, die sich aktiv an dieser Sammlung beteiligt haben. Herzlichen Dank für eure Mühe!

KriegsgräbersammlungKriegsgräbersammlungKriegsgräbersammlungKriegsgräbersammlungKriegsgräbersammlung

30.09.2017

Theater spontan

6a besucht Hauptprobe von Trashedy

gesamte Nachricht anzeigen

Kooperation ist der Vorteil, weil man sich dann gut kennt und spontan aushelfen kann. Das Theater Oberhausen suchte noch "Probenpublikum" für die Hauptprobe von Trashedy und es fand sich die spontane Bereitschaft bei der Klasse 6a vorbei- und zuzuschauen. Das hat sich auch gelohnt nach der einhelligen Meinung der Schülerinnen und Schüler, denen die ungewöhnliche Inszenierung gefallen hat, nicht zuletzt wegen des aktuellen Themas. Die 6a jedenfalls würde wiederkommen, wenn die Lehrer sie lassen ;-).

Informationen zu Trashedy finden sie auf den Seiten unserer Kooperationspartners Theater Oberhausen hier.

Trashedy Trashedy


Berthaweb
Benutzer
Passwort
 
« Dezember 2017 »
S M D M D F S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6