Gedenkfeier mitgestaltet

Einer langjährigen Tradition folgend, hat sich auch in diesem Jahr die Antifa-AG am Gedenktag zur Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren beteiligt. Im Rahmen einer gelungenen Veranstaltung im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium überzeugten die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Beitrag. Sie hatten sich mit Einzelschicksalen einiger Opfer beschäftigt, deren Leben im Konzentrationslager gewaltsam beendet wurde. Im Kontrast dazu formulierten sie die Hoffnungen für ihre eigene Zukunft und machten so sehr eindringlich deutlich, wie viele Lebenswege damals beendet wurden und wie viele Menschen ihre Zukunft in den Lagern der Nationalsozialisten verloren haben. Hoffen wir, dass die Erinnerung an die Vergangenheit dazu führt, dass die eigene Zukunft in Frieden und den Wünschen entsprechend verlaufen wird.