Du bist in der vierten Klasse und möchtest das "Bertha" kennenlernen?

Du willst dich gerne mit uns verabreden?

Dann vereinbare hier einen individuellen Beratungstermin oder ruf uns einfach an: 0208 439610.

Eine kurze Führung durch die Schule per Video seht ihr hier.

Einmal geben euch Lena (5a) und Lasse (5b) einen kleinen Einblick ins "Bertha".

Daneben solltest du dir aber auch unser Infovideo anschauen.

Außerdem kannst du einen kleinen Gruß aus der Bläserklasse sehen.

Weitere Eindrücke und Informationen zu unserem "Bertha" bekommst du hier.

Sie haben noch Fragen zu unserer Schule oder allgemein zur Schulform Gymnasium? 

Vereinbaren Sie einfach einen individuellen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie. 

Du willst dich schon anmelden?

Dann vereinbare direkt einen Termin bei uns per Mail oder unter 0208 439610.

Ohne eine vorherige Terminabsprache ist eine Anmeldung in diesem Jahr nicht möglich.

Bis bald! 

Anmeldungen am Bertha

Wir freuen uns auf euch und auf Sie.

Anmeldungen in Zeiten von Corona:

Vereinbaren Sie einen konkreten Anmeldetermin per Mail oder rufen Sie uns gerne an.

Ohne eine vorherige Terminvereinbarung ist in diesem Jahr keine Anmeldung möglich.

Die Anmeldungen finden Anfang Februar (1.2.2021 bis 5.2.2021) statt. 

Wenn Sie noch Fragen haben, dann rufen Sie uns einfach an.

Bertha: 0208/ 439610.

Anmeldeformular

Erklärungen zum Datenschutz (Bitte ebenfalls ausfüllen!)

Für die Aufnahme sollte die Empfehlung des Grundschulgutachtens berücksichtigt werden, bindend ist die Empfehlung nicht:

Gymnasium: Aufnahme

Realschule mit Einschränkung Gymnasium/ Realschule:

Es findet ein Beratungsgespräch am Gymnasium statt, danach entscheiden die Eltern über die Schulform. 

 

 

Informationen zur Anmeldung

Am Bertha werden folgende Schülerinnen und Schüler bevorzugt aufgenommen:
Geschwisterkinder
Kinder aus der unmittelbaren Nachbarschaft der Schule

Was passiert bei zu vielen Anmeldungen?

Falls es mehr Anmeldungen als Plätze gibt, werden zuerst die Eltern angerufen, die einen Zweitwunsch angegeben haben. In der Regel werden Freunde gemeinsam überwiesen und kommen in der aufnehmenden Schule gemeinsam in eine Klasse.
Wir holen immer das telefonische Einverständnis der Eltern ein!

Wie geht es weiter, wenn hoffentlich alles geklappt hat?

Wenn Ihr Kind am Bertha-von-Suttner-Gymnasium aufgenommen worden ist, erhält es eine Einladung zu einem Kennelerntag, der immer im Juni stattfindet. Diese Einladung wird von einem Schüler/einer Schülerin der aktuellen fünften Klasse geschrieben und ausgestaltet.
An diesem Tag macht Ihr Kind mit seinem Paten/seiner Patin gemeinsam eine Rallye durch das Schulgebäude. Anschließend gibt es eine Kennenlernstunde im zukünftigen Klassenraum mit dem neuen Klassenlehrer/der Klassenlehrerin. Es wird auch eine Adressenliste aller Mitschüler und Mitschülerinnen ausgehändigt, so dass Ihr Kind sich schon vor Schulbeginn mit den neuen Mitschülern verabreden kann, und die Angst vor
dem ersten Schultag am Gymnasium hoffentlich durch Vorfreude ersetzt wird.

Hier noch einige häufig gestellte Fragen und Antworten:

Wie werden die Klassen gebildet?

Folgende Kriterien spielen eine Rolle:
1. Freundschaften (immer mehrere angeben, falls der einzige Freund dann in
die Bläserklasse möchte)
2. In allen Klassen soll möglichst ein Gleichgewicht herrschen bezogen auf
die Anzahl der Jungen und Mädchen,
die Anzahl der mit Einschränkung geeigneten Kinder,
die Anzahl ausländischer Schülerinnen und Schüler und
die Religionsgruppen

Wie groß sind die Klassen?

Die Klassengröße liegt bei ca. 30 Kindern.

Was ist eine Bläserklasse?

Zwei Stunden Musik werden durch eine(n) Musiklehrer(in) unserer Schule erteilt.
Während dieser Zeit spielen die Kinder ihr Instrument. Einmal wöchentlich findet im
Gebäude des BvS in der 7. Stunde Instrumentalunterricht der Musikschule Oberhausen
statt.
Kosten: 28 € im Monat (darin enthalten: Unterricht der Musikschule, Leihgebühr für das Instrument, Versicherung)
Die Aufnahme erfolgt nach einem längeren Beratungsgespräch und ggf. nach einem eingeschränkten Losverfahren (in diesem Jahr gab es 45 Anmeldungen f. d.
Bläserklasse).
Auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Jungen und Mädchen soll geachtet werden
(derzeit sind in den Klassen 5 und 6 jeweils 8 Jungen und 24 Mädchen) 

Beachten Sie bitte die ausführlicheren Informationen auf den Seiten des Faches Musik!

Welche Sprachen werden wann gewählt?

In der Klasse 5: Englisch

In der Klasse 7: Latein, Französisch


Die Kinder wählen die zweite Fremdsprache erst im zweiten Halbjahr der sechsten Klasse.
Über die Sprachen wird im Rahmen eines Elterabends und durch Schnupperunterricht
informiert.
Die Klassen bleiben in den Jahrgängen 5 und 6 zusammen. Zu Beginn der Jgst. 7
werden Sprachenklassen angestrebt (abhängig vom Wahlverhalten der Schülerinnen
und Schüler). 

In der Klasse 9: Spanisch (bis auf Widerruf)
Falls es genügend Anmeldungen gäbe, würde auch ein Französisch- oder Russischkurs
eingerichtet. Grund: der statistische Mittelwert der Kursstärken beträgt 28 Schüler.
Eine dritte Fremdsprache (Französisch neu, oder Russisch kann aber noch einmal zu
Beginn der Oberstufe gewählt werden)

 

Welche Fächer gibt es in der Erprobungsstufe?

Klasse 5: Deutsch (5), Englisch (5), Mathematik (4), Geschichte, Erdkunde, Biologie,
Kunst, Musik, Religion, Sport (3), Klassenlehrerstunde (1) 30 Stunden

Klasse 6: Deutsch (5), Englisch (4), Mathematik (5), Französisch/Latein (4), Politik, Physik, Biologie, Musik, Religion, Sport (4, davon 2 Std. Schwimmen) 32 Stunden

Ausblick:
Klasse 7: Chemie, Internetführerschein (für alle Schüler verpflichtend)
Klasse 9: Beginn des Differenzierungsbereichs mit den Fächern
dritte Fremdsprache (4-stündig)

Kunst (3-stündig)

Darstellendes Spiel (3-stündig)
Informatik (3-stündig)
Naturwissenschaften (Biologie/Chemie) (3-stündig)
Technik (3-stündig)

Geschichte bilingual (3-stündig)
Ende Klasse 8: zentrale Lernstandserhebungen
Klassen 10 – 12: Oberstufe
Schülerinnen und Schüler der Realschule/Hauptschule gehen am Ende der Jgst. 10 in die
Jgst. 10 (= Oberstufe) des Gymnasiums über.

Was passiert in der Projektwoche?

Das Thema der Klasse 5 lautet: "Wir sind Klasse!"
Unter diesem Oberthema finden unterschiedliche Veranstaltungen mit vielen Aktivitäten zur Stärkung des Klassenverbandes statt.

Gibt es Klassenfahrten in der Erprobungsstufe?

Ja, in Klasse 6 vor den Herbstferien.
Die Schülerinnen und Schüler verpflichten sich bei der Anmeldung schriftlich, an allen Unterrichtsveranstaltungen (auch Schwimmen und Klassenfahrten) teilzunehmen!