Unterricht

LEITBILD

Den Unterricht in den einzelnen Fächern verstehen wir am „Bertha“ als unsere Kernaufgabe. Er prägt den Schulalltag und öffnet unseren Schülerinnen und Schülern den Zugang zu einem breit gefächerten Bildungsangebot.
Mit einer didaktisch und pädagogisch sinnvollen Vermittlung von Bildungsinhalten schaffen wir bestmögliche Rahmenbedingungen dafür, Lernprozesse zu unterstützen, Bildungsabschlüsse und Qualifikationen zu erreichen sowie Erfolge zu ermöglichen.
Die Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler ist ein stetiges Wechselspiel zwischen Lehrenden und Lernenden im Rahmen unserer Schulgemeinschaft mit dem Ziel, die Selbstverantwortung und die individuelle Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler sowie deren Sozialkompetenz zu fordern und zu fördern. Dazu haben wir Regeln des Umgangs miteinander intensiv diskutiert und uns auf ein Konzept verständigt.

• Doppelstundenmodell
• Miteinander entwickelter Schulvertrag
• Vertretungskonzept
• Regelmäßige Laufbahnberatung für Schülerinnen und Schüler
• Verbindliche Konzepte für Hausaufgaben und den Umgang mit digitalen Endgeräten (Smartphones)

• Schulsozialarbeit im Haus
• Individuelle Förderpläne und Klassenlehrerteams
• Leseförderung durch Leseprojekt (Jg. 5/6/7)
• LRS- und Rechtschreibförderung (Jg. 5/6)
• Vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten durch „Schüler helfen Schülern“, z.B. Lernpaten, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe

• Wettbewerbe, z.B. Lesewettbewerb, Big Challenge, MINT-Olympiade, Mathematik-Olympiade, Känguru-Wettbewerb)
• Vorbereitungskurse für die Sprachzertifikate DELF undCambridge
• Begabtenförderung Mathematik
• Aufnahme ins Team von „Schüler helfen Schülern“ (Lernpaten, Hausaufgabenbetreuung, Streitschlichter, Sanitäter,             Sporthelfer, Fördergruppen, Nachhilfe)
• Konversationskurse Englisch (Jg. 11/12/13)

• Kooperatives Arbeiten und Methodenkonzept
• Regelmäßige Lerntage (Jg. 5/6/7)
• Umfangreiches Wahlangebot in Jg. 9 (WP II)
• Projektunterrichtswoche vor den Herbstferien (Jg. 5-13)
• Themenbezogene Fahrten und Exkursionen

• Unterrichtseinheit und Elternabend zur Mediennutzung (Jg. 5/6)
• Internetführerschein (Jg. 7)
• Klasse mit elektronischem Lehrbuch
• Projektunterrichtswoche Medien (Jg. 7)
• Konzept zum Umgang mit Smartphones
• Informatik als Wahl-Unterrichtsfach (ab Jg. 9)
• Medienscouts (im Aufbau)

• Berufswahlpass NRW (ab Jg. 8)
• Potenzialanalyse (Jg. 8)
• Berufsfelderkundungen, z.B. Tagespraktikum, Girls‘ Day and Boys‘ Day (Jg. 8)
• Bewerbungstraining (Jg. 9)
• Zweiwöchiges Praktikum mit Praktikumsbericht (Jg. 10)

ENTWICKLUNGSZIELE
• Weiterentwicklung der Medienkonzeption
• Neukonzeption der Rechtschreibförderung
• Förderung der Feedbackkultur