Leben und Lernen am Bertha

Schule ist mehr als nur ein Arbeitsplatz. In gewisser Weise ist sie ein Lebensraum.

Das Bertha-von-Suttner-Gymnasium ist eine ganz "normale" Schule. Man geht hier hin, damit man etwas lernt, Abschlüsse erwirbt und Ziele erreicht. Aber neben diesen Tätigkeiten ist unsere Schule doch wieder nicht "normal". Hier gibt es ein vielfältiges Treiben in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften, Sportgruppen und Projekten. Wenn man das Bertha nach dem offiziellen Schulschluss betritt, dann ist eigentlich nie Ruhe. Aus den Räumen klingen Wortfetzen oder fetzige Bläserklänge. In der Aula probt gerade eine Theatergruppe, während andere in die Sterne gucken. Die Antifa-AG bereitet eine Ausstellung oder eine Lesung vor. Die SV organisiert einen Polittalk. Im Musikraum probt eine der Schülerbands. Es wird im Internet gesurft oder in der Bibliothek gestöbert. Es wird Nachhilfe gegeben, Hausaufgaben werden betreut, Streit wird geschlichtet oder Halloween gefeiert. Die Liste ist damit nicht zu Ende, aber wir wollen den Text nicht zu lang werden lassen und Sie sollen ja auch unsere Homepage ein bisschen durchforsten. Viel Spaß dabei wünschen die "Berthaner".